Beckenreinigung mit Chlorgranulat

Wer über einen Pool verfügt sollte darauf bedacht sein, die Bildung von Keimen im Pool zu vermeiden. Chemische Hilfsmittel wie zum Beispiel Chlorgranulat helfen das Wasser zu desinfizieren.

Wieviel Chlor verwendet werden muss, ist dabei Abhängig vom pH-Wert des Schimmbeckenwassers. Um den pH-Wert zu kontrollieren, können spezielle pH-Indikatoren in Form von einfachen Messstreifen verwendet werden. Je nachdem ob der pH-Wert eine gewisse Grenze über- oder unterschreitet kann man mit Hilfe von ph-Wert senkenden oder steigendern Mitteln Abhilfe verschaffen.

Das Chlorgranulat

Direkt nach der Hinzugabe in das Becken beginnt sich die Wirkung des Chlorgranulats zu entfalten. Hierzu wird das Granulat bei aktiver Filteranlage einfach mit ins Becken gegeben. Der besondere Vorteil an der Verwendung des Granulats ist, dass dieses zur Neubefüllung und auch zur schnellen Reinigung des Wassers verwendet werden kann. Sollte man also einmal die Reinigung über eine längere Zeit vernachlässigt haben, eignet sich aufgrund der relativ schnellen Wirkungsweise das Granulat am besten.

Die Chlortabletten

Eine Alternative zum Granulat stellen die sogenannten Chlortabletten dar. Ebenso wie beim Granulat sollte hierbei eine tägliche Messung des pH-Wertes des Wassers vorgenommen werden. Im Gegensatz zum Granulat sollten Chlortabletten niemals direkt ins Wasser, sondern zum Beispiel in den Skimmer gegeben werden. So werden wirksam Ausbleichungen verhindert. Ein kleines Hilfsmittel hierfür ist ein Dosierschwimmer.

Chlortabletten lösen sich nur nach und nach auf und sind somit für die Dauerdesinfektionen über einen längeren Zeitraum gedacht.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf