Untergrund für Gartenduschen

Bei der Bauplanung einer Gartendusche ist der Aufstellort einer der wichtigsten Punkte.

Eine Gartendusche kann einerseits als Dusche offen in den Garten platziert werden, andererseits kann die Dusche auch in einem kleinen versteckten Bereich aufgestellt werden. Die erste Variante ist meist dann der Fall, wenn man die Gartendusche nur kurz vor dem Einstieg in den eigenen Swimmingpool verwenden möchten. In einer versteckten Ecke des Garten platziert eignet sich die Gartendusche als Platz für Ruhe und Entspannung, um eine ausgiebige Dusche nehmen zu können. In letzterem hat die Gartendusche nicht mehr zwingend etwas mit dem Swimmingpool zu tun, sondern kann eigenständig verwendet werden.

Der geeignete Aufstellort sollte über die passenden Gegebenheiten des Bodens verfügen. Nicht geeignet ist die Aufstellung auf den Rasen, da dieser durch das Wasser aus der Dusche schnell noch einer Matschpfütze werden kann. Für den Untergrund von Gartenduschen empfehlen sich Bodenbeläge aus wassergeschützen Holz, sowie Kies- und Steinuntergründe. Zu beachten gilt, dass der ausgewählte Untergrund auch bei Nässe nicht rutschig wird, um Stürze vermeiden zu können.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf