Überblick über häufige Poolprobleme:

Alle die einen Pool zum ersten mal bauen oder den Bau gerade erst beendet haben, freuen sich schon auf den ersten Badevorgang. Damit nach einiger Zeit keine Probleme mit dem Pool auftreten sollte man sich jedoch schon im Vorfeld über die korrekte Pflege informiert haben. Da meist das Wasser zeigt in welchem Zustand sich der Pool befindet sollte man dieses genau im Auge behalten.

Problem 1: Unangenehmer Geruch des Wassers
Unangenehmer Geruch, das heißt Chlorgeruch stammt von den sogenannten Chloramine im Badewasser. Empfehlenswert ist es den pH-Wert zu überprüfen und gegebenenfalls eine Stoßchlorung durchzuführen. Der Austausch eines Teils des Wassers im Schwimmbecken kann ebenfalls durchgeführt werden, um die Wasserqualität schneller zu verbessern.

Problem 2: Grünes oder braunes Badewasser
Sollte sich das Wasser im Schwimmbecken grün verfärben, so deutet dies auf einen Algenbefall hin. Hier sollte umgehend das Poolwasser mit einem Mittel gegen Algen behandelt werden.

Problem 3: Metallisches Badewasser
Wenn das Wasser im Swimmingpool einen metallischen Schimmer annimmt, so deutet dies auf Kupfer hin. Der pH-Wert sollte zur Verbesserung der Wasserqualität erhöht werden. Der Grund für eine metallische Verfärbung des Wasser kann auch durch Korrosionen an Verohrungen und weiteren Metallteilen auftreten. In diesem Fall sollte man daher die Technik noch einmal genau nach Problemen untersuchen.

Problem 4: Kalkausfall bei den Einlaufdüsen
Kalkablagerungen deuten auf eine Überbenutzung von Chlorprodukten hin. Oftmals geschieht dies auch in Verbindung mit falschen pH-Werten. Kalkbeläge an den Wänden des Swimmingpools sollten in diesem Fall mit einer Bürste entfernt werden.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf