Der Hochteich

Hochteiche besitzen jede Menge Vorteile und sind sowohl für kleinere Bereiche im Garten, als auch für Schräglagen an einem Hang bestens geeignet. Der wohl größte Vorteil an einem Hochteich ist die Art des Aufbaus: Ein Hochteich wird nicht wie herkömmliche Teiche in die Erde eingelassen, sondern steht sozusagen frei an der Oberfläche. Da man hierbei kein Loch graben muss, eignet sich ein Hochteich auch für steinige Untergründe besonders gut.

Bei einem Hochteich handelt es sich um eine Teichbeckenumrandung, welcher frei im Garten platziert werden kann. Neben herkömmlichen Rund- oder Achteckformen gibt es diese Gartenteiche auch in beliebig vielen anderen Formen. Meist bestehen die Rahmen dieser Becken aus Holz oder mit groben Kies gefüllten Drahtgeflechten, um für eine ganz besondere Atmosphäre im Garten sorgen zu können.

Neben der Möglichkeit auf Komplettsets zurückzugreifen, kann man einen Hochteich mit einigen Hilfsmitteln auch leicht selbst bauen. Benötigt werden für den Bau des Rahmens Holz oder Steinmaterialien. Wahlweise kann der Rahmen auch aus einer Trockenbaumauer oder mit Ziersteinen gefertigt werden. Hier kann man der eigenen Kreativität freien Lauf lassen.

Zur Befestigung des Rahmens empfiehlt es sich etwas Erde um den Rand herum aufzuhäufen. Im Inneren des Teiches wird ein Teichvlies eingelassen und anschließend die Teichfolie. Wichtig ist, dass beim Einbringen der Teichfolie keine Falten entstehen. Ein Teichfilter mit Pumpe runden das Bauprojekt ab.

Hochteiche verringern durch die meist geringe Höhe die Gefahr, dass Kleinkinder ausversehen hineinfallen und ertrinken könnte. Der Rand des Hochteichs bietet zudem eine Sitzgelegenheit, welche dazu einlädt eine Weile zu entspannen und das Wasser zu beobachten.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2018 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf