Holzbecken – Swimmingpool

Holzbecken haben den besonderen Vorteil, dass sich die Vorbereitungsarbeit und auch die Aufbauzeit stark in Grenzen halten, da Holzbecken für gewöhnlich nicht in die Erde eingesetzt werden. Erdarbeiten, wie zum Beispiel das Ausheben einer Beckengrube, bleiben einem bei der Anschaffung eines Swimmingpools als Holzbecken für gewöhnlich erspart.

Aufbau:

Der Aufbau gestaltet sich einfach. Für das Holzbecken benötigt man, ebenso wie für alle anderen Schwimmbecken, einen geeigneten Platz im Garten. Zu beachten gilt, dass das Holzbecken nicht in den Boden eingelassen wird. Da die meisten Holzbecken direkt zusammengebaut geliefert werden, muss es also lediglich an die richtige Stelle platziert werden. Hierbei sollte man darauf achten, ob es sich um einen sogenannten "Aufstellpool" handelt. Modelle ohne diese Bezeichnung müssen unter Umständen selbst zusammengeschraubt werden.

Die Optik:

Ein Holzpool wertet den Garten optisch auf. Die klassische Holzoptik sorgt dabei für ein willkommenes Gefühl im Garten und lädt zum Baden ein. Holzbecken gibt es sowohl als Rechteckige, sowie auch als n-eckige Form. Beliebt bei den Holzpools ist die 8-eckige Form.

Wer einen Holzpool kaufen möchte, sollte beim Kauf auf die Qualität des Holz einen Blick werfen. Für die Verwendung im Außenbereich sollte das Holz speziell imprägniert worden sein. Weiterhin sollte man beim Kauf auf die Grundausstattung achten. Zu diese gehören eine Filteranlage, sowie ein Bodenvlies, beziehungsweise eine Bodenfolie.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf