Installation eines Gartenbrunnens

An heißen Sommertagen im eigenen Garten zu sitzen und dem leisen Plätzschern von Wasser zuzuhören kann eine großartige Form der Entspannung sein. Am einfachsten lässt sich dieses Geräusch und dieses Gefühl mit einem Gartenbrunnen erreichen. Ein Gartenbrunnen ist zudem auch besonders geeignet, den Garten optisch etwas aufzuwerten. Nicht zuletzt kann ein Gartenbrunnen auch ein kleines Paradies für Vögel sein.

Einen Gartenbrunnen kann man sowohl fertig erwerben, als auch ganz einfach selbst bauen.

Folgende Dinge sollte man für den Bau eines eigenen Gartenbrunnens bereit halten:

Eine einfache Pumpe gibt es heutzutage schon sehr billig. Selbst kleine Pumpen haben für dieses Projekt in der Regel genügend Kraft. Das Springbrunnenbecken besorgt man sich beim Profi.
Den Kies besorgt man sich aus dem nächstgelegenen Baumarkt.

Nachdem man die Wahl des Standorts getroffen hat, beginnt man ein Loch in der Größe des Springbrunnenbeckens auszuheben. Die Pumpe wird anschließend an der Stelle fixiert, an welcher später einmal das Wasser herausgespritzt werden soll. Zu guter letzt nutzt man den Kies, um die Pumpe und eventuelle Pflanzen im Wasserbecken zu befestigen. Nachdem das Wasser eingefüllt wurde, sollte die Pumpe beginnen ihre Arbeit zu verrichten.

Beim Ausheben des Lochs sollte man auf einen ebenen Untergrund achten, damit das Becken später nicht schief steht. Es empfiehlt sich außerdem, die Oberkanten etwas über die Rasenkante stehen zu lassen, um das Eindringen von Schmutz zu verhindern.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf