Kartuschenfilter zur Poolreinigung

Kartuschenfilter stellen eine effektive alternative zu den bekannten Sandfilteranlagen dar.

Funktionsweise:

Beim Einsatz eines Kartuschenfilters wird der Schmutz durch einer Papierkartusche zurückgehalten. Zu beachten gilt, dass ein Kartuschenfilter nicht in der Lage ist alle Arten von Schmutz zu filtern. Größere Verschmutzungen wie etwas Blätter oder Sand, sowie Steine sollten mit Hilfe eines Poolsaugern vom Boden des Beckens abgesaugt werden. Der Kartuschenfilter läuft ebenso wie der Sandfilter mit der Hilfe von Strom.

Reinigung:

Mit einem Gartenschlauch kann man den Filter einfach abspritzen und diesen so von Verschmutzungen befreien. Alternativ kann man auch einfach die Kartusche austauschen.

Verwendungsort:

Wer über einen kleineren Innenpool verfügt welcher nicht dauerhaft durch Umwelteinflüsse belastet wird, kann über die Anschaffung eines Kartuschenfilters nachdenken. Vergleich zu den Sandfiltern haben Kartuschenfilter einen wesentlich niedrigeren Anschaffungspreis. Beim Sandfilter sind die laufenden Kosten über einen längeren Zeitraum niedriger, jedoch die erstmaligen Anschaffungskosten bedeutend höher. Sollte der Pool also nur wenig verschmutzen, so lohnt sich möglicherweise die Anschaffung eines Kartuschenfilters.

Über einen längeren Zeitraum gesehen sind Sandfilter, obgleich sie höhere Anschaffungskosten besitzen, sicherlich die bessere Wahl. Beide Varianten funktionieren mit Strom, jedoch sind die zusätzlichen Kosten durch das Austauschen der Kartuschenfilterpads auf lange Zeit teurer, als der Austauch des Sand im Sandfilter.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf