Laubschutznetz für Gartenteich

Als Poolbesitzer kennt man das Problem im Herbst, sobald die Blätter von den Bäumen fallen, dass diese in den Gartenteich fallen und entweder an der Oberfläche schwimmen oder im Teich versinken. Besonders die Blätter, welche versinken zersetzen sich nach einiger Zeit zu Schlamm und sorgen dafür, dass sich Algen bilden können.

Um dem entgegen zu wirken, gibt es sogenannte Laubschutznetze, welche auf ganz einfache Art und Weise quer über den Gartenteich gespannt werden können.

Bei der Auswahl des Netzes gibt es einige Dinge zu beachten, denn nicht jedes Netz eignet sich für die Überspannung eines Gartenteichs. Um die Wasseroberfläche gegen herabfallendes Laub schützen zu können, sollte das Netz besonders engmaschig sein. Somit ist sichergestellt, dass auch sehr kleine Laubblätter nicht in das Wasser fallen können. Befestigt wird das Laubschutznetz mit Hilfe von Haken am Rand des Teichs.

Wenn sich zu viele Blätter auf dem Netz befinden, wird dieses je nach Größe des Gartenteichs möglicherweise soweit durchhängen, dass die Blätter erneut das Wasser berühren. Das gilt es natürlich zu verhindern, da auch auf diese Art und Weise die Algenbildung bereits gefördert und das Wasser verunreinigt wird. Hierfür gibt es spezielle Schwimmstützen, welche unter das Netz auf die Wasseroberfläche gelegt werden und dafür sorgen, dass das Netz oberhalb der Wasseroberfläche gehalten wird.

Schwimmstützen gibt es in unterschiedlichen Höhen, um den Abstand des Netzes zum Wasser anpassen zu können. Beachten sollte man hierbei, dass die höheren Stützen mittig liegen sollten und zum Rand des Gartenteichs an Höhe abnehmen. Das Laub soll so möglichst weit zum Rand gebracht werden.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf