Was tun bei Falten in der Poolfolie

Wenn die Poolfolie Falten aufweist, so kann dies eine der beiden folgenden Ursachen haben:

Hitzeschaden oder Überchlorung des Poolwassers

Die meisten Poolfolien sind heutzutage bis zu einer Außentemperatur von 30°C hitzebeständig. Daher sollte man beim Bau des Pool auch darauf achten, dass ein Ort gewählt wird, an welchen nicht dauerhaft die Sonneneinstrahlung auf die Folie wirken kann. Wer sich dennoch für ein dauerhaft sonniges Plätzchen im eigenen Garten entscheidet, sollte zu spezieller hitzebeständiger Poolfolie greifen. So manche Spezialfolie ist bis zu einer Temperatur von 38°C hitzebeständig.

Besonders empfehlenswert sind der Einsatz dieser Folien bei Schwimmbecken, welche zusätzlich über eine Glasabdeckung oder einer Schiebeabdeckung verfügen. Ebenso sollte bei beheizbaren Becken zu einer hitzebeständigeren Folie gegriffen werden. Einen Hitzeschaden erkennt man an der flächigen Ausbreitung der Falten. Viele kleine Falten, welche meißt parallel zueinander auftreten sind ebenfalls Anzeichen für eine Überhitzung. Sollte die Temperatur in diesen Fällen nicht bald gesenkt werden, so kann es passieren, dass die Falten aushärten und der Schaden somit dauerhaft bestehen bleibt.

Um einer Überchlorung vorzubeugen empfiehlt es sich den pH-Wert des Wasser ständig im Auge zu behalten. Sollte es bereits zu einer Überchlorung gekommen sein, so kann dies mit Anti-Chlor-Granulattabletten wieder ausgeglichen werden.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf