Arten von Poolsaugern

Bei Poolsaugern unterscheidet man grunsätzlich zwischen manuellen und automatischen Geräten.

Manuelle Poolsauger:

Unter einem manuellen Poolsauger versteht man die preiswerteste Variante der Poolsauger. Hierbei handelt es sich um einen Saugkopf beziehungsweise einer Beckenbürste an einer Teleskopstange, welcher über einen Absaugschlauch mit einem Skimmer verbunden. Der Skimmer übernimmt hierbei sozusagen die Filterfunktion des Wassers. Selbstverständlich ist bei dieser Art von Poolsaugern auch Eigeninitiative gefragt, denn der Saugkopf muss mit eigener Körperkraft durch das über den Boden des Pools geführt werden.

Halbautomatische Poolsauger

Die Funktionsweise ähnelt denen der manuellen Poolsauger, jedoch können diese Modelle selbstständig über den Poolboden fahren. Diese Modelle werden ebenfalls an den im Wasser treibenden Skimmer angeschlossen. Diese Modelle sind etwas teurer als manuelle Poolsauger.

Automatische Poolsauger:

Ein automatischer Poolsauger ist in der Lage eigenständig am Boden des Swimmingpools herumzufahren. Intelligentere Modelle wissen sogar wo sie bereits waren und reinigen den Pool somit wesentlich effektiver. Der besondere Vorteil dieser Modelle ist, dass man selbst nicht mehr in das Geschehen mit eingreifen muss und der Sauger auch einige Zeit allein gelassen werden kann. Bei diesen Saugern handelt es sich um Poolroboter. Mit Hilfe von speziellen Rädern können Poolroboter auch die Wände des Pools mit reinigen, indem sie diese einfach erklimmen.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf