Sicherheit für Kinder am Swimmingpool

Ein eigener Pool ist der Traum vieler Gartenbesitzer. Das bei einem Pool dennoch Gefahren lauern, darüber macht man sich meißt keine großen Gedanken. Besonders wenn es draussen wieder wärmer wird können schnell Unfälle passieren. Damit beim Schwimmen im Pool nichts schief gehen kann, gibt es Maßnahmen, welche zur Sicherheit des Pools beitragen.

Verschiedene Sicherheits-Abdeckungen

Abdeckungen gibt es einerseits als Poolplanen, welche einfach über das Becken gespannt oder abgerollt werden und auch als Schiebehallen. Diese schützen einerseits sowohl den Pool vor äußeren Verschmutzungen wie zum Beispiel Laubblätter, andererseits kann es so auch zu keinem versehentlichen Hineinfallen in den Pool von Kindern oder Haustieren kommen. Ein weiterer Vorteil dieser Abdeckungen ist, dass sie zur Erwärmung des Poolwassers beitragen können.

Der Sicherheitszaun

Dieser ist etwas preiswerter als die größeren Pool-Abdeckungen. Beim Sicherheitszaun handelt es sich um mehrere Zaunelemente, welche verhindern sollen, dass Kinder oder Haustiere sich dem Pool zu weit nähern.

Der Poolalarm für Notfälle

Pool-Alarm-Geräte werden in der Regel am Rand des Beckens befestigt und auf den aktuellen Pegelstand eingestellt. Sobald dieser sich verändert erzeugt das Gerät ein fast unüberhörbares lautes Signal. Der Pool-Alarm kann zwar keine Unfälle verhindern, jedoch sorgt dieser dafür, dass etwaige Unfälle wesentlich schneller bemerkt werden können. Pool-Alarm-Geräte gibt es auch frei schwimmend. Dies hat den besonderen Vorteil, dass das Gerät nicht zur Stolperfalle am Beckenrand wird. Sobald das Gerät durch Wellenbewegungen ins Schwanken kommt, erzeugt dieses ebenso wie die am Rand befestigte Anlage einen lauten Signalton.

Trotz aller Vorkehrungsmaßnahmen sollte man dennoch niemals Kinder oder Haustiere alleine am Pool spielen lassen.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf