Trommelfilter für den Gartenteich

Funktionweise

Bei Trommelfiltern handelt es sich um Boxen, in deren Inneren ein trommelartiger Filter eingesetzt ist. Durch diesen Filter, bestehend aus feinmaschigen Gewebe, wird das Wasser hindurchfliesen gelassen. Innerhalb des Filters sammeln sich dabei am Gewebe Verschmutzungen, welche verhindern, dass das Wasser problemlos weiterfliesen kann. Durch die lange Zunahme des Schmutzes steigt auch der Wasserspiegel innerhalb des Trommelfilters.

Sobald ein bestimmter Wasserpegel erreicht wurde schaltet sich der Trommelfilter kurz an und reinigt die Trommel, indem diese in umgekehrter Weise mit Wasser geflutet und der Schmutz abtransportiert wird. Eine Pumpe muss hierbei für den nötigen Druck des Wassers sorgen können. Dieser Vorgang dauert dabei nur wenige Sekunden, weshalb auch die Betriebskosten gering gehalten werden. Wie oft der Trommelfilter den Reinigungsvorgang startet ist aber auch von dem Grad der Verschmutzung und des Wasserdurchlaufs abhängig.

Die restliche Zeit benötigt der Trommelfilter keine Energie, um zu funktionieren. Weiterhin werden beim Einsatz eines solchen Filter auch keine weiteren Materialien, wie zum Beispiel Filtereinsätze notwendig. Besonders für Fischteiche ist der Trommelfilter hervorragend geeignet.

Für die Unterbringung des Filters empfiehlt sich die Verwendung eines Technikschachts.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf