Wissenswertes zu Whirlpools

Für eine Massage im Wasser sorgen sogenannte Whirlpools. Bei diesen Swimmingpools handelt es sich um Becken, welche bereits vollkommen mit Luft- und Wasserdruckdüsen ausgestattet sind. Die Düsen dieser Modelle sind dabei genau an den richtigen Stellen platziert, um für ein angenehmes Massagegefühl sorgen zu können.

Ein Whirlpool hat nicht immer eine festgelegte Form. Dieser kann sowohl quadratisch, rechteckig oder rund sein, wie jeder andere Pool auch. Die verwendeten Düsen nennt man "Jets", wobei jede Düse über mehrere Ausgänge, die sogenannten "Ports", verfügt. Der besondere Vorteil der Whirlpooldüsen ist, das neben dem Wasser noch zusätzlich Luft in den Strahl geführt werden kann. Die Stärke des Wasserstrahls kann bei vielen Modellen sogar reguliert werden. Somit werden unsere verschiedenen Körperpartien unterschiedlich bestrahlt und massiert.

Whirlpools dienen in erster Linie der Erholung, denn nicht zuletzt stammen diese auch auf dem medizinischen oder therapeutischen Bereich. Besonders auf die Hygiene ist bei einem Whirlpool zu achten. Da das Wasser im Pool schön warm ist, bilden sich dort leichter Keime. Aus diesem Grund sollte das Wasser für jede Benutzung erneuert werden.

Whirlpool-Bauformen

Fest montierte Whirlpools findet man meißt in größeren Luxus-Hotels oder auf Kreuzfahrtschiffen. Diese Modelle haben, da sie für mehrere Personen gedacht sind, ein wesentlich größeres Fassungsvolumen und können das ganze Jahr über verwendet werden.

Eine wesentlich kleinere Bauweise und somit die Möglichkeit transportiert zu werden, bieten die sogenannten portablen Spabecken. Da der Einsatzort hierbei frei wählbar ist, finden diese Modelle oftmals auf Gartenflächen oder Verandas ihren Platz.

Bei einer Whirlwanne handelt es sich um eine Badewanne, die bereits einWhirlpool-System intergriert hat.

B&M Poly Pools

Bogmann GmbH
Gewerbering Nr. 5
D-08112 Wilkau-Haßlau
+49 (0) 375 606940
info@bogmann.com

© 2015 Bogmann GmbH Impressum Datenschutz AGB Widerruf